Datenschutz-Hinweis zu Websites, Mitteilungen und Cookies

Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir sehr ernst. Wenn Mozilla (also wir) Informationen über Sie erfasst, gilt unsere Mozilla-Datenschutzerklärung. Darin ist beschrieben, wie wir mit diesen Informationen umgehen.

Dieser Datenschutz-Hinweis gilt für von Mozilla betriebene Websites und Mobil-Apps einschließlich der Domains mozillians.org, mozilla.org und firefox.com. Dies umfasst z. B. foundation.mozilla.org, bugzilla.mozilla.org, reps.mozilla.org, careers.mozilla.org, developers.mozilla.org, support.mozilla.org, addons.mozilla.org und wiki.mozilla.org.

Folgendes sollten Sie wissen

Wenn Sie mit uns auf Social-Media-Plattformen interagieren, sich bei uns um einen Arbeitsplatz, ein Praktikum, ein Stipendium oder einen Hospitantenplatz bewerben, unentgeltlich als Mitglied der Mozilla-Community tätig sind, uns Benutzer-Feedback oder Anfragen senden, wenn Sie sich für ein Konto oder ein Abonnement registrieren oder mit uns bezüglich einer Produkt- oder politischen Kampagne kommunizieren, erhalten wir persönliche Daten von Ihnen.

  • Social Media: Wenn Sie mit unseren Social-Media-Konten wie Twitter und Facebook kommunizieren, erhalten wir evtl. persönliche Informationen über Sie. Wenn Sie diese Netzwerke verwenden, gelten deren Datenschutzrichtlinien. Diese sollten Sie lesen.

  • Stellen-, Praktikums-, Stipendien- und Hospitantenbewerber: Bewerber für Arbeitsstellen, Praktika, Stipendien oder Hospitantenplätze bei Mozilla müssen ihren Namen, ihre Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und ihren Lebenslauf sowie manchmal noch weitere Informationen bei uns einreichen. Wir nutzen diese Informationen zur Bearbeitung und Beurteilung von Bewerbungen und für die Kommunikation mit Bewerbern in Bezug auf ihre Bewerbung. Wir nutzen für Arbeitsstellen- und Praktika-Bewerbungen Greenhouse sowie Fluxx.io für Hospitanten- und MOSS-Stipendien-Bewerbungen.

  • Community-Beiträge: Wenn Sie Mozilla freiwillig mit Community-Beiträgen unterstützen, kann es notwendig werden, dass Mozilla oder andere sich mit Ihnen unter der angegebenen E-Mail-Adresse in Verbindung setzen, um Einzelheiten zu besprechen oder Ihre Bemühungen anzuerkennen. Wenn Sie Beiträge zu Bugzilla, Mozilla Reps oder unserer Code-Datenbank leisten, sind Ihre E-Mail-Adresse und möglicherweise Ihr Name für alle Internetbenutzer öffentlich sichtbar. Wenn Sie auf Mozillians.org ein Profil erstellen, ist dieses für Mozilla-Mitarbeiter und Benutzer, die Beiträge zu Mozilla leisten, zugänglich. Sie können Ihre Profildaten unter Profileinstellungen bearbeiten. Wir nutzen gelegentlich Informationen über Beitragende von Quellen wie Bugzilla in Dashboards, um visuell aufbereitete Daten über die Mozilla-Community zu veröffentlichen. Ein Beispiel ist https://wiki.mozilla.org/Contribute/Dashboards. Wenn möglich, versuchen wir, die öffentlich angezeigten Kontaktinformationen zu minimieren.

  • Benutzer-Feedback: Auf Webseiten wie input.mozilla.org, über eine produktinterne Funktion oder Kanäle wie E-Mail, Bugzilla, Matrix, ein Social-Media-Konto, eine „Machen Sie mit“-Seite oder eine Gruppe wie Student Ambassadors können Sie uns Feedback zu unseren Produkten und Services geben. Bitte halten Sie die persönlichen Informationen, die Sie auf diesen Foren preisgeben, so knapp wie möglich, weil Ihre Anmerkungen evtl. öffentlich zugänglich sind.

  • Konten und Abonnements: Manche Websites wie z. B. AMO und MDN erfordern das Erstellen eines Kontos, um Entwicklerinhalte oder Benutzerrezensionen oder Kommentare einreichen zu können. Für die Kontoverwaltung verwenden wir Firefox Accounts, Github oder spezielle Systeme. Hier finden Sie weitere Angaben zur Verwaltung von Kontodaten. Sie erhalten evtl. regelmäßig E-Mails in Verbindung mit Ihrem Konto oder mit Abonnements. Unsere E-Mail-Verwaltungsanbieter sind SalesForce Marketing Cloud, Send in Blue oder Mailchimp. Sie können Ihr Abonnement über den Link unten in der E-Mail stornieren.

  • Produkt- und politische Kampagnen: Einige unserer Webseiten enthalten Produkt- oder politische Kampagnen. Zum Beispiel können Sie per E-Mail oder SMS einen Link zur Installation von Firefox auf Ihrem Mobilgerät anfordern oder eine Petition zur Internetpolitik unterzeichnen. Diese Kampagnen wickeln wir evtl. über Drittanbieter ab, die die Daten verarbeiten, die Sie einsenden.


Wir verwenden evtl. Cookies, Clear-GIFs, Web-Analysefunktionen Dritter, Geräteinformationen und IP-Adressen aus Gründen der Funktionalität und zum besseren Verständnis der Benutzerinteraktion mit unseren Produkten, Services und Mitteilungen.

  • Funktionalität: Wir verwenden evtl. Informationen wie Cookies, Geräteinformationen und IP-Adressen, um die Funktionalität bestimmter Produkte, Services und Mitteilungen zu verbessern. Beispiele:

    • Wir verwenden Cookies, um Informationen über Ihre Firefox-Einstellungen zu speichern (z. B. Spracheinstellung und Firefox-Add-ons) und Ihnen relevante Features und Add-ons basierend auf Ihren Firefox-Einstellungen empfehlen zu können. Außerdem helfen sie bei der Benutzeranmeldung und -authentifizierung, sodass Sie Ihre Passwörter auf bestimmten Mozilla-Websites nicht immer wieder erneut eingeben müssen. *Wir nutzen IP-Adressen dazu, Mitteilungen nach Land und Sprache spezifisch anzupassen.
    • Wir nutzen bestimmte Geräteinformationen wie z. B. Land, Sprache, Betreiber und OEM dazu, Ihre Erfahrung spezifisch anzupassen.
  • Metriken: Wir verwenden zusätzlich zu Zählpixeln (Clear-GIFs), Cookies und Diensten von Drittanbietern evtl. auch Geräteinformationen und IP-Adressen, um aggregiert in Erfahrung zu bringen, wie Benutzer mit unseren Produkten, Services, Mitteilungen, Websites, Online-Kampagnen, Snippets, Geräten und anderen Plattformen interagieren. Wir verwenden:

    • Google Analytics, das auf Ihrem Gerät ein Cookie platziert, um Metriken darüber zu erhalten, wie Benutzer mit unseren Websites interagieren. Dadurch können wir die Website-Inhalte verbessern.
    • Convert.com und ShareProgress, die auf Ihrem Gerät ein Cookie platzieren, damit wir verschiedene Webinhalte testen können. Dadurch können wir Benutzern eine bessere Weberfahrung bieten.
    • DoubleClick und Flashtalking, die ein Clear-GIF auf unserer Download-Firefox-Seite verwenden. Damit können wir die Effektivität unserer Werbekampagnen messen.
    • Yahoo Dot Pixel, das JavaScript auf unserer Download-Firefox-Seite verwendet. Damit können wir die Effektivität unserer Werbekampagnen messen.
    • HTTP-Verweisdaten, die im Installationsprogramm von Firefox enthalten sein können, um die Website-Domain oder Werbekampagne zu erfahren, die Sie auf unsere Download-Seite verwiesen hat. Mit diesen Informationen können wir die Effektivität unserer Werbekampagnen messen und diese verbessern.
    • Von Zeit zu Zeit verwenden wir evtl. auch andere Metriken-Tools auf experimenteller Basis. Dies könnte z. B. der Fall sein, um ein neues Metriken-Tool zu evaluieren oder die bestehende Metriken-Erfassung zu testen.
  • Betrugsvorbeugung: Mozilla hat Technologie von Dritten implementiert, z. B. das Invisible reCAPTCHA von Google, die auf einigen unserer Websites im Hintergrund ausgeführt wird, um betrügerische Aktivitäten zu identifizieren. Die Nutzung des Invisible reCAPTCHA unterliegt der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen von Google.


Sie können individuelle Cookie-Einstellungen festlegen, Ihre Cookie-Einstellungen Anderen gegenüber mitteilen und Web-Analyse- und Optimierungs-Werkzeuge per Opt-out deaktivieren.

  • Cookie-Chronik: Sie können einzelne Cookies in Ihren Firefox-Einstellungen im Bereich „Extras/Einstellungen/Datenschutz/Chronik“ akzeptieren oder ablehnen. Bitte beachten Sie, dass einige Funktionen unserer Produkte und Dienste ohne Cookies möglicherweise nicht richtig funktionieren.

  • Do Not Track: Mozilla verfolgt Benutzer nicht über Websites Dritter hinweg, um speziell auf sie abzielende Werbung anzuzeigen. Falls Sie Ihren Browser so konfiguriert haben, dass ein „Do Not Track“-Signal gesendet wird, wenn auf unsere Websites zugegriffen wird, verwendet Mozilla keines der im Abschnitt Metriken beschriebenen Tools.

  • E-Mail: Unsere Marketingmitteilungen können Sie über die Fußzeile der E-Mail oder durch Aktualisieren Ihrer Mozilla-E-Mail-Einstellungen abbestellen.

  • Analyse und Optimierung: Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen, um zu verhindern, dass Daten zu Ihren Besuchen auf Mozilla-Websites erfasst werden:

    • Google: Installieren Sie das Google Analytics Opt-out-Browser-Add-on, das eine Datenübertragung an Google Analytics unterbindet. Manche Mozilla.org-Seiten verwenden Clear-GIFs, die mit DoubleClick kommunizieren, um Informationen über die Effektivität Ihrer Werbekampagnen einzuholen. Sie können personalisierte Anzeigen von DoubleClick in den Anzeigeeinstellungen von Google steuern (Sie werden aufgefordert, sich bei Ihrem Google-Konto anzumelden).
    • Convert.com: Opt-out auf www.mozilla.org.
    • Yahoo: Besuchen Sie den Ad Interest Manager, um sich per Opt-out abzumelden.
    • ShareProgress und Fathom.com: Sie können in Ihrem Browser Do Not Track aktivieren.
  • Social Media: Die Schaltflächen auf Mozilla-Websites zur Freigabe für Social Media sind so angelegt, dass Daten erst für Social-Media-Anbieter freigegeben werden, wenn Sie auf die Schaltfläche klicken.


Auf manchen Mozilla-Websites können Sie etwas kaufen (wie z. B. Apps oder Merchandising-Artikel), Mittel zu bestimmten Mozilla-Projekten beitragen oder spenden, um öffentliche und Wohltätigkeitsprojekte von Mozilla zu unterstützen. Diese Transaktionen werden oft von Dritten für Mozilla abgewickelt.

  • Zahlungsverarbeitung: Außer per Scheck, Zahlungsanweisung, Direktdebit und Überweisung getätigte Zahlungen erhält Mozilla keine Finanzinformationen, die von Ihnen an den angegebenen Dritten (z. B. Braintree, PayPal, Bitpay, Stripe) zur Bearbeitung übertragen werden.

  • Personenbezogene Daten: Wir können auch Ihren Namen, Ihre Postanschrift und/oder Ihre E-Mail-Adresse erhalten. Diese Daten dienen dem Schutz vor Betrug und der Führung von Unterlagen. Wir verwenden zum Senden von Quittungen per E-Mail und zum Speichern von Unterlagen SalesForce Marketing Cloud. Die gespeicherten Unterlagen werden ab dem Datum der letzten Zahlung vier Jahre lang aufbewahrt.

  • Daten Dritter: Wir verbessern unsere Fundraising-Bemühungen mithilfe von WealthEngine, damit das Internet gesund, offen und für alle zugänglich bleibt. Spender können sich per Opt-out gegen die Verwendung durch Mozilla entscheiden.