Mozilla

Prinzipien zum Schutz von Daten

Die folgenden fünf Prinzipien stammen aus dem Mozilla-Manifest und erklären, wie wir:

  • unsere Produkte und Dienste entwickeln
  • gesammelte Nutzerdaten verwalten
  • Partner auswählen und mit ihnen umgehen
  • unsere Arbeit in Politik und Interessenvertretung gestalten
  1. Keine Überraschungen

    Datennutzung und -weitergabe sind transparent und dienen dem Benutzer.

  2. Kontrolle für Benutzer

    Der Benutzer muss stets die Kontrolle über seine Daten und sein Online-Erlebnis haben. Dies ist bei Produktentwicklung und Vorgehensweise zu berücksichtigen.

  3. Datensparsamkeit

    Wir sammeln nur, was benötigt wird, anonymisieren, falls möglich, und löschen Daten, wenn sie nicht mehr benötigt werden.

  4. Vernünftige Einstellungen

    Sicherheit und Benutzererlebnis müssen in einem ausgewogenen Verhältnis stehen.

  5. Verteidigung auf mehreren Ebenen

    Sicherheit wird durch mehrschichtige Steuerung und Praktiken gewährleistet, die häufig öffentlich überprüfbar sind.