Informieren Sie sich über das Internet

Die Informationsserie dient als Bedienungsanleitung für das Internet: Die Möglichkeit, die wichtigsten Informationen und Tipps von den Strategen und Programmierern Mozillas zu erhalten.

Fragen Sie sich:

  1. Überprüfen Sie beim Surfen im Internet, ob die Verbindung sicher ist? Wissen Sie, wie Sie eine erkennen?

  2. Schützen Sie Ihre Daten im Internet genauso wie Ihr Eigentum?

  3. Wie viele Passwörter verwenden Sie und seit wann haben Sie diese nicht mehr geändert?

Sicherheit im Internet kurz erklärt

So bedrohlich es auch klingen mag, Sicherheit im Internet ist eigentlich ganz einfach: Es geht um den Schutz von Ihnen und Ihrer Daten im Internet. Sie können nicht jede mögliche Bedrohung ausschließen – im Internet wie außerhalb. Aber Sie können Ihr Risiko durch Aufmerksamkeit und gesunden Menschenverstand minimieren.

Dieses Video der PBS Nova Labs zeigt Hintergrundinformationen zur Sicherheit im Internet.

Dreimal Aufpassen

Ihre Sicherheit beginnt damit, dass Sie wissen, worauf Sie achten müssen. Folgendes sind die drei häufigsten Bedrohungen der Sicherheit im Internet:

Manipulation

Böswillige Hacker verwenden diverse Tricks, um auf Ihre persönlichen Daten zuzugreifen und sie auszunutzen. Wie Phishing (z.B. eine gefälschte E-Mail Ihrer Bank, die nach persönlichen Daten fragt), Spam, gehackte Konten und der Klassiker, die „Nigerianischer Prinz“-E-Mail (auch „419 scam“) genannt. Gesundes Misstrauen hilft Ihnen hier am besten.

Testen Sie Ihr Wissen über Phishing

Schadsoftware

Viren, Würmer, Trojaner… Diese bösen kleinen Programme sollen Ihren Computer infizieren und Schaden anrichten, persönliche Daten stehlen, Sie ausspionieren oder Werbung einblenden. Schadsoftware vermeiden Sie, indem Sie aufpassen, wo Sie hinklicken.

Netzwerk- und Computer-Angriffe

Websites und Netzwerke sind anfällig für einfache und ausgeklügelte Angriffe. Diese Bedrohung lässt sich am schwersten vehindern. Aber Sie können mehr Barrieren zwischen sich und die Angreifer bringen.

Bauen Sie Ihr Sicherheitsnetz

Verbessern Sie Ihre Sicherheit im Internet mit diesen Sicherheitsmaßnahmen, die Profis bei Mozilla empfehlen.

Schauen Sie nach rechts und links

Zuerst und am wichtigsten: Passen Sie gut auf, wann und wohin Sie klicken.

Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl

Wenn Ihnen ein Link oder Download komisch vorkommt, ist er das vermutlich auch. Installieren Sie Programme unbedingt nur aus vertrauenswürdiger Quelle und klicken Sie auf nichts, was annähernd verdächtig aussieht – auch wenn Sie glauben, die Quelle zu kennen.

Passen Sie in der Öffentlichkeit auf

Wenn Sie über ein offenes WLAN-Netz surfen, kann jeder, der das möchte, Ihre Aktivitäten mitschneiden. Vermeiden Sie also private Aktivitäten, wenn Sie in der Öffentlichkeit surfen. Und bevor Sie Daten im Internet weitergeben, überlegen Sie, inwiefern das eine Gefahr für Sie darstellen könnte.

Verschließen Sie die Türen

Regeln für sichere Passwörter schützen Sie am besten gegen nahezu alle Bedrohungen im Internet.

Wählen Sie sichere PINs und Passwörter

Hier finden Sie Tipps von Mozilla zum Thema „Erstellen sicherer Passwörter für alle Geräte und Konten“. Ändern Sie Ihre Passwörter jeweils einmal pro Jahr.

Verwenden Sie nicht dasselbe Passwort überall.

Würden Sie denselben Schlüssel für Ihre Haustür, Ihr Auto und Ihr Bankschließfach verwenden? Vermutlich nicht. Nutzen Sie stattdessen den Passwort-Manager, um Ihre Passwörter zu verwalten.

Wechseln Sie zu zwei Schritten

Nutzen Sie für höchstmöglichen Schutz die Zwei-Faktor-Authentifizierung, wenn sie angeboten wird. Erfahren Sie mehr.

In Notfällen

Folgendens können Sie tun, wenn Sie befürchten, dass Ihr Konto geknackt wurde.

Reparieren, bevor Schaden entsteht

Software-Updates sind wie Ölwechsel – erst sind sie störend, aber im Rückblick sind sie Lebensretter. Aktualisieren Sie Apps und Geräte regelmäßig, um die neusten und besten Sicherheitskorrekturen der Entwickler zu nutzen.

Installieren Sie ein Sicherheitssystem

Jetzt wo Sie die Grundlagen erledigt haben, stellen Sie das Alarmsystem scharf. Diese Programme verhindern und schützen Sie vor Überraschungen im Internet.

Antivirenprogramm

Schützt nicht gegen alles, ist aber ein guter Anfang. Hier gibt es zwei kostenlose Optionen:

Firefox-Add-ons

Diese Add-ons helfen Ihnen, vorher zu erkennen, worauf Sie klicken:

  • Long URL please – ersetzt die meisten Kurz-URLs mit dem Original, so dass Sie das Ziel kennen
  • URL Tooltip – zeigt das Linkziel an, wenn Sie die Maus darüber bewegen

Zeigen Sie, dass Sie sich mit Sicherheit im Internet auskennen

Je mehr wir reden, Tipps weitergeben und auf Sicherheit im Internet achten, desto sicherer sind wir alle. Unterhalten Sie sich immer wieder mit Ihren Freunden in sozialen Medien, zu Hause – vielleicht sogar im öffentlichen WLAN am Flughafen.

  1. Wie viele Online-Passwörter hast du? Twittern

  2. Welche Tipps und Tricks nutzt du für Sicherheit im Internet? Twittern

  3. Auf einer Skala von 1 bis 10, wie sicher fühlst du dich im Internet? Weißt du immer, ob deine Aktivitäten sicher sind oder nicht? Twittern